06.06.2020 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Unausgegorene Ho-ruck-Politik, die Chaos stiftet

Sie werden nicht müde, sich mit oder ohne Masken vor die Kameras und Mikrofone zu stellen, sich kräftig selbst zu loben, um dann wieder eine der unzähligen weiteren Corona-Lockerungen bekannt zugeben - die türkis-grünen Regierer überschlagen sich förmlich im Öffnungswahn. Von der „neuen Normalität“, wie es der Bundeskanzler formuliert hat, ist da gar nicht mehr oft die Rede. Fast bekommt man das Gefühl, wir hätten die alte Normalität längst erreicht. Wenn wir sie in dem rasenden Öffnungs-, Lockerungs- und Erleichterungstempo nicht gar überholen …

Wenn man mit Vollgas unterwegs ist, da kann man schon ein paar Hindernisse auf der Strecke übersehen. Etwa, dass gar nicht so wenige Menschen im Land immer noch glauben, was ihnen dieselben Politiker vor wenigen Wochen in aller Vehemenz eingetrichtert haben: dass wir in der schwersten und gefährlichsten Gesundheitskrise seit 100 Jahren stecken.

In diesem rasenden Tempo geht offenbar auch der Blick auf die betroffenen Menschen zunehmend verloren. Statt sie im übertragenen Sinn mitzunehmen, bleiben sie auf der Strecke.

So verkündet man am Pfingstsamstag (!), dass ab dem nächsten Schultag wieder vieles anders wird. Verlautbart am Mittwoch, dass am nächsten Tag die Grenzen offen sind. Nichts als unausgegorene Ho-ruck-Politik, die Chaos stiftet. Kleiner Tipp an die Regierung: Augen auf, nach rechts, links, oben und unten schauen. Überlegen! Und manchmal, wie man landläufig sagt, einfach ein bissl vom Gas gehen!

Klaus Herrmann, Geschäftsführender Chefredakteur der Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.