Unfall bei Flughafen

Lenker bewusstlos, Auto rollte Richtung Landebahn

Tirol
05.06.2020 19:00

Ein spektakulärer Unfall ereignete sich Freitagnachmittag in Innsbruck. Ein Auto durchbrach den Begrenzungszaun des Flughafens und rollte Richtung Landebahn. Der Lenker des Fahrzeugs konnte nicht bremsen, denn er war zu dem Zeitpunkt bewusstlos. 

Der Unfall ereignete sich auf der Kranebitter Allee. Dort kam es Freitag am späten Nachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen. Ein 79-Jähriger hatte am Steuer seines Autos das Bewusstsein verloren und war in einen anderen Pkw gekracht. 

(Bild: LIEBL Daniel/zeitungsfoto.at)

Der führerlose Pkw durchbrach in der Folge den Begrenzungszaun des Innsbrucker Flughafens und rollte Richtung Landebahn. So weit kam der Wagen aber dann doch nicht. Er blieb in der Vorfeldwiese stehen. Der verletzte Lenker wurde in die Klinik gebracht, seine Beifahrerin erlitt laut ersten Meldungen einen Schock. 

Durch den Unfall musste der Flugverkehr eine Stunde lang eingestellt werden. Im Einsatz standen Einsatzkräfte der Polizei, ein Polizeihubschrauber,  Rettungskräfte, die Flughafen-Feuerwehr und eine Abschleppfirma.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele