26.06.2020 08:50 |

„KRONE“-PODCAST

Österreichs Kriminalfälle: Teil 6 der neuen Serie

Das beliebte „Verbrechen“-Magazin der „Krone“ gibt es nun auch als Podcast! Martina Prewein (Kronen Zeitung) und Mischa Kronenfels (Kronehit-Chefredakteur) entführen Sie ab sofort wöchentlich akustisch in die Welt aufsehenerregender Kriminalfälle. In der sechsten Folge hören Sie, wie 2018 - nach 75 Jahren! - der älteste Vermisstenfall Österreichs geklärt wurde.

Folge 6: Das grauenhafte Ende eines Bergausflugs
Im Herbst 2018 wurde der älteste Vermisstenfall Österreichs geklärt. 1943, mit 17, war der Oberösterreicher Georg K. spurlos verschwunden. Es bestand der Verdacht auf eine Mordtat - oder dass sich der Bursch nach Amerika abgesetzt haben könnte. Die Lösung des Falls war letztlich eine ganz andere.

Jahrzehntelang suchten sein Vater und seine Mutter verzweifelt nach dem Buben, der auf einer Hütte mit Freunden seinen Geburtstag feiern wollte. Doch „Schorschi“ hatte seine Ziehharmonika in der Bergstation vergessen. Er schnallte sich seine Skier an, um das Instrument zu holen. Damals, am 26. Dezember 1943. Danach galt er als spurlos verschwunden. 75 Jahre lang.

Tipp: Alle Folgen finden Sie auf krone.at/crime. Weitere spannende Podcasts hören Sie auf kronehit.at/kronehit-podcasts!

 Promotion
Promotion
Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol