Italien jubelt

Serie A nimmt am 20. Juni Spielbetrieb auf

Die italienische Serie A kann am 20. Juni nach der monatelangen Corona-Sperre weitergehen. „Italien beginnt den Neustart, und daher ist es richtig, dass auch der Fußball neu startet“, zitierten italienische Medien Sportminister Vincenzo Spadafora nach einer Telekonferenz mit dem Fußballverband FIGC und der Lega Serie A am Donnerstagabend. Die Saison war am 9. März unterbrochen worden. Ganz Italien war wegen der Corona-Krise am 10. März in einen harten Lockdown gegangen.

Und auch die russische Fußballliga soll nach der Corona-Zwangspause am 21. Juni wieder den Spielbetrieb aufnehmen. Laut Mitteilung des nationalen Verbandes werden Zuschauer zugelassen sein, allerdings dürfen nur zehn Prozent der Plätze belegt sein, meldete die Nachrichtenagentur Tass.

Auch in Russland werden strenge Vorsichtsmaßnahmen gelten. Spieler und Personal werden auf Sars-CoV-2 getestet. Mehrere Fußballer wurden bereits positiv auf das Coronavirus getestet.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.