Auch mit dem Kapitän

Rapid verlängert vor dem Neustart fünf Verträge

News aus Hütteldorf: Fünf Spielerverträge bei Rapid wären vor dem Neustart der heimischen Bundesliga ausgelaufen. Mit Kapitän Stefan Schwab, Stephan Auer, den Torhütern Paul Gartler und Tobias Knoflach sowie Marko Bozic wurde nun bis zum letzten Saisonspiel im Juli verlängert.

Die Arbeitspapiere hätten ursprünglich am 31. Mai geendet. „Ich möchte mich bei allen Spielern bedanken, die Gespräche gingen innerhalb weniger Minuten über die Bühne und ich freue mich, dass wir bis zum Ende dieser so herausfordernden Saison die bewährte Mannschaft bei uns an Bord haben“, so Sport-Geschäftsführer Zoran Barisic.

„Ein starkes Zeichen“
Kapitän Stefan Schwab selbst sagt: „Es ist ein starkes Zeichen des Vereins, dass auch in dieser schwierigen Zeit mit allen Spielern, deren Verträge ausgelaufen wären, bis zum Saisonende verlängert wurde. Aber auch von uns Spielern, für uns war es selbstverständlich, dass wir weiter zusammenhalten wollen und wir sind froh, dass der Verein für keinen der betroffenen Spieler irgendwelche Sonderregelungen wollte, sondern uns alle gleich behandelt.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.