15.05.2020 11:28 |

Die Tischtennis-Nr.-1

Polcanova hofft nach Hüft-OP doch auf EM-Teilnahme

Eigentlich hatte Sofia Polcanova die Tischtennis-EM Mitte September in Warschau bereits abgeschrieben. Acht Tage nach ihrer Hüftarthroskopie gab sich Europas Nummer eins aber schon wieder zuversichtlich.

„Ich glaube, dass ich in drei Monaten wieder mit dem Training beginnen kann“, meinte die 25-Jährige am Freitag gemäß einer Aussendung des heimischen Verbands.

Polcanova habe bereits mit der Physiotherapie begonnen, wolle in der nächsten Woche voll ins Reha-Programm einstigen. „Der Genesungsfortschritt ist besser als erwartet“, teilte der Verband mit.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten