12.05.2020 17:40 |

Dachstuhl fing Feuer

Einfamilienhaus in Mils brannte lichterloh

In Mils bei Hall brannte Dienstagmittag der Dachstuhl eines Einfamilienhauses lichterloh. Ein 25-jähriger Einheimischer, welcher sich als einziger im Haus befand und Brand bemerkte, wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. 

Viele Schaulustige sollen sich laut Polizei schon in der Nähe des Einfamilienhauses in Mils herumgetummelt haben, als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen. Gegen 12 Uhr Mittags war die Meldung eingegangen, dass der Dachstuhl des Gebäudes Feuer gefangen hatte. Ein Einheimischer (25), welcher den Brand wegen der starken Rauchentwicklung bemerkt hatte, hatte sich bereits eigenständig ins Freie begeben.

„Der 25-Jährige wurde nach erfolgter Erstversorgung durch die Rettung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus nach Hall in Tirol eingeliefert“, schildert die Polizei. Die Brandursache steht noch nicht fest, die Ermittlungen werden vermutlich am Mittwoch fortgesetzt. 

Löscharbeiten über mehrere Stunden
Die Freiwilligen Feuerwehren Mils, Hall, Rum und Wattens standen beziehungsweise stehen mit 90 Mann und 16 Fahrzeugen im Einsatz. Gegen 15 Uhr konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden, die finalen Löscharbeiten werden aber voraussichtlich noch bis in die Abendstunden andauern. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch unbekannt.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 19°
bedeckt
4° / 18°
stark bewölkt
5° / 14°
bedeckt
5° / 19°
stark bewölkt
6° / 18°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.