11.05.2020 19:00 |

Nach „Krone“-Bericht

Mundschutz für Blasmusiker: Lawine an Reaktionen

Die „Krone“-Geschichte „Mundschutzpflicht für alle Blasmusiker“ löste am Montag eine Lawine an Reaktionen aus.

Zur Erinnerung: Die 391 steirischen Kapellen mit ihren 19.172 aktiv gemeldeten Musikerinnen und Musikern ließ man bis zum 6. Mai in Unkenntnis, wie es mit dem Betrieb weitergehen könnte. Auf Nachfrage beim Sozialministerium kam dann folgende Antwort:

„Nach der Covid-19-Lockerungsverordnung, BGBl. II Nr. 197/2020, handelt es sich sowohl bei Proben, als auch bei Konzerten von Blasmusikverbänden um Veranstaltungen nach § 10 dieser Verordnung. Hierfür gilt eine Personenobergrenze von zehn Personen pro einzelner Veranstaltung (Probe oder Konzert). Darüber hinaus ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten und in geschlossenen Räumen eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen. Ferner muss für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen pro Person eine Fläche von 10 m² zur Verfügung stehen. Mit freundlichen Grüßen, Bundesministerium für Soziales, Gesundheit Pflege und Konsumentenschutz.“

Auc FPÖ-Kultursprecher Marco Triller versteht die Welt nicht mehr: „Eine Mundschutzpflicht für Blasmusiker ist an Schwachsinnigkeit nicht zu überbieten. Ich werde den zuständigen Minister Anschober auffordern, hier umgehend eine Klarstellung zu veranlassen, um die Blasmusik von diesen schwachsinnigen Vorgaben zu erlösen. Kein normal denkender Mensch mit etwas Hausverstand kommt auf die Idee, dass die Blasmusik bei Proben verpflichtend einen Mundschutz tragen muss.“ Triller appelliert auch: „Besonders die für die Steiermark identitätsstiftende Volkskultur braucht nun Unterstützung, um sich schnellstmöglich von der Krise zu erholen.“

Auch in verschiedensten Foren gab es unzählige Reaktionen. Hier nur ein paar Beispiele:
+ Gratulation zu so viel Dummheit.
+ So etwas wäre nie einem Kabarettisten eingefallen.
+ Nach solchen Vorgaben ist halt nur noch wundern angesagt.
+ Hausverstand ist wohl abgeschafft worden.
+ Welche Experten sitzen da eigentlich am Tisch und werden für solche Ideen auch noch bezahlt?
+ Jetzt wird´s immer absurder.
+ Wer solche Aussagen macht, sollte den Beruf wechseln.
+ Das kann ja wohl nur ein Scherz sein.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 13°
Regen
7° / 12°
Regen
10° / 14°
Regen
9° / 10°
leichter Regen
3° / 8°
starker Regen