Rasche Hilfe nötig:

Städte wollen jetzt zwei Milliarden vom Bund

Um Arbeitsplätze und öffentliche Verwaltung zu sichern, fordert der Städtebund nun rasche Hilfe vom Bund ein: rund 2 Milliarden Euro

Bis zu 400 Millionen Euro drohen dem blau-gelben Gemeindebund, wie berichtet, heuer durch die Corona-Pandemie in der Kasse zu fehlen. Parallel dazu läuft die Versorgung in den Kommunen seit Beginn der Krise aber ungehindert weiter. „Damit wir das auch weiterhin aufrechterhalten können, bedarf es jetzt einer raschen Hilfe“, heißt es dazu nun aus dem Städtebund. Konkret soll daher ein eigenes Förderungspaket in der Höhe von zwei Milliarden Euro geschnürt werden, das dann direkt in die Gemeinden fließt, so die Forderung.

„Hier geht es nicht um den Selbstzweck. Neben der Müllentsorgung oder der Wasserversorgung halten wir mit einer Vielzahl von regional unterschiedlichen Initiativen auch die Wirtschaft in vielen Bereichen am Laufen“, erklärt Bürgermeister Matthias Stadler aus St. Pölten in seiner Doppelfunktion als Städtebund-Vorsitzender und ergänzt: „Es ist höchste Zeit, dass der Bund den Worten jetzt auch Taten folgen lässt!“

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
4° / 9°
leichter Regen
5° / 9°
leichter Regen
4° / 10°
bedeckt
5° / 10°
bedeckt
2° / 7°
leichter Regen