29.04.2020 21:49 |

Die Kosten explodieren

IOC-Boss Bach: „Wir müssen alle Opfer bringen“

Die Verschiebung der Sommerspiele in Tokio auf 2021 wird das Internationale Olympische Komitee „mehrere hundert Millionen US-Dollar“ kosten. Diese Summe nannte IOC-Präsident Thomas Bach in einem Brief an die olympische Bewegung, der am Mittwoch veröffentlicht wurde. Noch sei es zu früh, eine genau Zahl anzugeben.

„Als Sofortmaßnahme haben wir bereits alle olympischen Zuschüsse an die NOKs erweitert, um deren Vorbereitungen auf die Spiele abzudecken. Dies gilt auch für die Zuschüsse für 1.600 Olympia-Stipendiaten weltweit und das IOC-Flüchtlingsteam“, informierte Bach in dem Schreiben „Olympismus und Corona“.

Die Organisation der wegen der Corona-Pandemie verschobenen Olympischen Spiele im Sommer 2021 sei „eine weitere beispiellose Herausforderung“, betonte Bach in seinem Appell. „Dies ist eine Premiere in unserer langen olympischen Geschichte und eine immense Aufgabe für das IOC, unsere japanischen Partner und Freunde sowie alle Mitglieder unserer olympischen Gemeinschaft.“

Die neue Situation „erfordert all unsere Solidarität, Kreativität, Entschlossenheit und Flexibilität. Wir müssen alle Opfer bringen und Kompromisse eingehen“, erklärte Bach und sprach der gesamten olympischen Bewegung Mut zu: „Die olympische Flamme kann das Licht am Ende des dunklen Tunnels sein, in dem sich die Menschheit gegenwärtig befindet.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten