Im Görtschitztal

Zeitkapsel aus 1613 in Kirchturm Wieting entdeckt

Kärnten
16.04.2020 09:42

Spannender Fund im Görtschitztal: Eine Pergamenturkunde aus einer Zeitkapsel berichtet aus dem Jahr 1613!

„Am 28. April, am weißen Sonntage 1889, wurde dieses Turmkreuz wieder aufgerichtet“ - so beginnt jenes historische Schriftstück, das nach mehr als 100 Jahren eingeschlossen in einer Zeitkapsel jetzt bei der Sanierung des Kirchturmes der Pfarrkirche Wieting in Klein St. Paul im Görtschitztal entdeckt worden ist. „Die Urkunde berichtet von einem schweren Hagelunwetter, das das Kirchendach beschädigt hatte“, schildert Pfarrprovisor Jacek Wesoly.

Der Wietinger Pfarrprovisor Jacek Wesoly mit der Urkunde auf Pergament. (Bild: zVg)
Der Wietinger Pfarrprovisor Jacek Wesoly mit der Urkunde auf Pergament.
Auch historische Münzen und ein Zeitdokument von 1613 fanden sich in der Zeitkapsel aus dem Kirchturm. (Bild: zVg)
Auch historische Münzen und ein Zeitdokument von 1613 fanden sich in der Zeitkapsel aus dem Kirchturm.

In der Kupferbüchse fanden sich noch weitere spannende Reliquien, die nicht nur Kirchenchronisten zum Staunen bringen. Die Zeitkapsel aus dem Kirchturm enthielt uralte Münzen, die Dokumentation der lateinischen Pergamenturkunde geht sogar zurück bis zum 2. August 1613, also über 400 Jahre, und sorgt somit für Begeisterung. Die teils in Latein und Kurrentschrift verfassten Zeitdokumente wurden dem Wietinger Schuldirektor im Ruhestand, Engelbert Gruber (92), zur Übersetzung überantwortet.

(Bild: Dieter Gruber)

Ihm wird auch die Ehre zuteil, die Zeitkapsel mit einem Schreiben an die Zukunft zu ergänzen; samt Corona-Berichten.

Thomas Leitner
Thomas Leitner
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele