Unterricht mit Masken?

Faßmann glaubt an Rückkehr in Klassen vor Ferien

Politik
05.04.2020 06:00

Das ist sensationell, zeigt sich Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) erfreut. Der Grund für seinen Jubel: Mehr als 21.600 Pädagogen (von insgesamt 85.000 Lehrern an Volksschulen, Neuen Mittelschulen und AHS-Unterstufen) haben sich freiwillig für die Betreuung der Schüler während der Osterferien gemeldet. Und zwar ohne zusätzliche Bezahlung - über mögliche Boni wurde bisher noch nicht nachgedacht. „Das macht deutlich, dass die Lehrer Idealisten sind“, so Faßmann im Gespräch mit der „Krone“.

Aus einer aktuellen Umfrage geht hervor, dass nur wenige Eltern die angebotene Betreuung in Anspruch nehmen werden. Zwischen 1400 und 1800 Schüler werden pro Tag in den Schulen anwesend sein, also maximal 0,3 Prozent der Schüler bis 14 Jahre.

(Bild: Zwefo)

Unterrichtsminister Faßmann glaubt nach wie vor daran, dass die Schule ihren Betrieb vor den Sommerferien noch einmal aufnimmt. Ob er sich einen Unterricht mit Masken vorstellen kann? „Durchaus“, so die prompte und bestimmte Antwort des Ministers.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele