28.03.2020 09:51 |

Alarm in Spittal

Bewohner geweckt: Schuppen bei Wohnhaus in Brand

Zu einem heiklen Brandereignis kam es in der Nacht auf Samstag in Spittal: Gegen 4 Uhr früh war in der Nähe eines Wohnhauses ein Geräteschuppen in Brand aufgegangen. Nachbarn nahmen zum Glück das Feuer wahr und alarmierten die Feuerwehr. Die umliegenden Bewohner wurden geweckt und in Sicherheit gebracht.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Schuppen bereits in Vollbrand. Sofort wurden die Hausbewohner und weitere Nachbarn wurden geweckt. „Denn zu dem Zeitpunkt war für uns nicht klar, ob das Feuer auf umliegende Gebäude übergreifen kann“, so Johannes Trojer, Kommandant der Feuerwehr Spittal.

Doch die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen und um 5 Uhr wieder „Brand aus“ geben. Der Schuppen brannte zur Gänze aus. Verletzt wurde aber niemand.

Noch ist unklar, wie es zu dem Brand kommen konnte. Ein elektrischer Defekt ist nicht ausgeschlossen. Die Ermittlungen sind im Gange.

Alarm in Wohnung
Brandalarm gab in der Nacht auf Samstag auch in einer Wohnung in Gmünd: Ein Mann hatte offenbar in stark alkoholisiertem Zustand ein Essen am Elektroherd aufwärmen wollen. Dann begab er sich ins Schlafzimmer, wo er einschlief. Es kam bald zu einer starken Rauchentwicklung. Nachbarn wurden auf den Alarm aufmerksam und riefen die Feuerwehr.

Da der Wohnungsbesitzer nicht reagierte, mussten die Einsatzkräfte mittels Drehleiter durch das geöffnete Küchenfenster in die Wohnung einsteigen. Der Mann wurde zum Glück unversehrt aufgefunden. Auch in der Wohnung entstand kein Schaden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol