Kampf gegen Corona

Messi spendet eine Million Euro an Krankenhäuser

Für den Kampf gegen das Coronavirus hat Barcelona-Star Lionel Messi einem Medienbericht zufolge eine Million Euro an zwei Krankenhäuser gespendet - eines in der katalanischen Metropole und ein anderes in seiner argentinischen Heimat.

Das Krankenhaus „Hospital Clinic“ in Barcelona bestätigte die finanzielle Unterstützung des Weltfußballers, ohne aber eine genaue Summe zu nennen. „Diese Spende wird unter anderem für die Forschung und den Erwerb von Beatmungsgeräten zur Versorgung schwerkranker Patienten verwendet“, hieß es.

Der FC Barcelona, für den der 32-Jährige bereits seit 2004 in der ersten Mannschaft spielt, hatte bereits am Dienstag angekündigt, den Gesundheitsbehörden der Region Katalonien in der Corona-Krise die Clubanlagen zur Verfügung zu stellen. Man sei bereit, jede nötige Hilfe zu leisten. Spanien ist eines der am heftigsten von Covid-19 betroffenen Länder.

Federer: „Unser Beitrag ist nur ein Anfang“
Tennis-Star Roger Federer zeigt sich auch in der Corona-Krise solidarisch. „Mirka und ich haben persönlich beschlossen, eine Million Schweizer Franken (940.000 Euro) für die am stärksten gefährdeten Familien in der Schweiz zu spenden“, verkündete der derzeit verletzte Grand-Slam-Rekordsieger auf seinen sozialen Kanälen.

„Unser Beitrag ist nur ein Anfang“, schrieb Federer weiter. „Wir hoffen, dass sich andere anschließen, um noch mehr bedürftige Familien zu unterstützen. Gemeinsam können wir diese Krise überwinden! Bleibt gesund!“ In diesen herausfordernden Zeiten solle niemand zurückgelassen werden, betonte Federer.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.