27.07.2010 10:46 |

Binnen kurzer Zeit

Arbeitsunfälle in der Steiermark fordern 4 Schwerverletzte

Bei drei Arbeitsunfällen sind am Montag in der Steiermark innerhalb weniger Stunden vier Menschen schwer verletzt worden. Ein Unfall passierte bei Verschubarbeiten in Graz, in Liezen stürzten zwei Männer bei Montagearbeiten ab und in Langenwang wurde ein Beschäftigter von einem Hochdruck-Wasserstrahl gegen eine Betoneinfassung geschleudert.

Am späteren Vormittag kam ein Beschäftigter des Mürzverbandes Kapfenberg bei Reinigungsarbeiten in der Kläranlage Langenwang zu Schaden. Der 41-Jährige geriet laut Polizei in den Hochdruck-Wasserstrahl eines Pumpwagens und wurde gegen die Betoneinfassung eines Klärbeckens geschleudert.

Der Schwerverletzte - er erlitt unter anderem einen Bruch der Querfortsätze der Lendenwirbel - wurde vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Mürzzuschlag gebracht.

26-jähriger Arbeiter eingeklemmt
Der zweite Unfall ereignete sich gegen 9.30 Uhr in der Maschinenfabrik Andritz in Graz. Ein 26-jähriger Mann war bei Rangierarbeiten zwischen einen Waggon und eine Wand geraten. Der Arbeiter erlitt einen offenen Oberschenkelbruch, außerdem besteht der Verdacht auf innere Verletzungen. Der 26-Jährige wurde nach der Erstversorgung ins Unfallkrankenhaus Graz eingeliefert, wo er im Schockraum behandelt wurde.

Zu dem Arbeitsunfall in Liezen war es am Nachmittag bei der Errichtung einer Halle im Wirtschaftspark gekommen. Laut Rotem Kreuz stürzten die zwei Arbeiter bei der Montage eines Fassadenteils aus rund fünf Metern Höhe von Leitern, anschließend wurden die Männer auch noch von der Platte getroffen. Die Rettung brachte die beiden Arbeiter aus Pöllau (27 und 30 Jahre alt) mit schweren Verletzungen in die Krankenhäuser Rottenmann und Kalwang.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 6°
heiter
-1° / 7°
wolkig
-2° / 6°
heiter
3° / 7°
wolkig
-3° / 3°
wolkig