Station geschlossen

Ärztin am Spital in Tulln positiv getestet

Am Universitätsklinikum Tulln ist am Mittwoch eine Ärztin positiv auf das Coronavirus getestet worden. Mit ihr wurden 70 Mitarbeiter des Hauses außer Dienst gestellt, bestätigte Bernhard Jany von der Landeskliniken-Holding. Gynäkologie und Geburtenhilfe, die Kinderabteilung sowie Neonatologie wurden vorübergehend geschlossen.

Aus Niederösterreich wurden bis Dienstagnachmittag 256 positive Tests gemeldet. Es gibt einen ersten Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus SARS-CoV-2. Ein 76-Jähriger starb am Dienstag im Landesklinikum Melk. Es habe sich um einen Patienten „mit einer massiven Grunderkrankung“ gehandelt, teilte der Ärztliche Direktor Rupert Strasser laut Landeskliniken-Holding mit.

Erste Anzeigen wegen Verstößen gegen neue Regelungen
Inzwischen wurden erste Verwaltungsanzeigen wegen Verstößen gegen Coronavirus-Bestimmungen verhängt. Es gebe keine größeren Probleme, aber noch immer einige „Unbelehrbare“, hieß es auf Anfrage bei der Landespolizeidirektion. Zu den Angezeigten zählten der Behörde zufolge Gruppen, die sich nicht aufgelöst hatten. Derartiges sei in mehreren Bezirken vorgefallen. Im Bezirk Hollabrunn hatte laut Polizei ein Gasthaus illegal geöffnet. Der Wirt und zwei Gäste wurden angezeigt. Anzeigen im Weinviertel habe es auch gegen mutmaßliche Bettler gegeben, die sich vor Geschäften zusammengerottet hatten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-4° / 6°
leichter Regen
-5° / 6°
stark bewölkt
-4° / 7°
stark bewölkt
-6° / 6°
wolkig
-8° / 3°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.