13.03.2020 09:04 |

Hilferufe aus Regionen

Corona-Krise: Alarmstimmung beim steirischen AMS

Hektische Telefonate, Dringlichkeitssitzungen und Köpferauchen nicht nur bei Politikern, sondern auch bei wichtigen steirischen Institutionen: Die Corona-Krise versetzt nicht zuletzt Wirtschaftskammer und Arbeitsmarktservice in Alarmstimmung.

„Es braucht jetzt ein verstärktes Augenmerk auf die möglichen Kollateralschäden, in vielen Branchen stehen die Unternehmen nämlich plötzlich und gänzlich unverschuldet vor existenziellen Problemen“, warnt Wirtschaftskammer-Präsident Josef Herk. „Wir verhandeln gerade mit der Politik über Kreditgarantien und Überbrückungshilfen, dazu stehen unsere Experten bei allen rechtlichen Fragen Gewehr bei Fuß. Wichtig ist, dass die nun gesetzten Maßnahmen zeitlich überschaubar bleiben.“

Hilferufe aus allen Regionen und Branchen
Karl-Heinz Snobe, Geschäftsführer des steirischen Arbeitsmarktservices, treibt die aktuelle Entwicklung tiefe Sorgenfalten auf die Stirn. Die Anträge auf Arbeitslosengeld steigen jetzt rapide an - Hilferufe kommen aus allen Regionen und allen Branchen. Unter anderem müssen Busunternehmen, Gastronomie- oder Theaterbetriebe Notmaßnahmen setzen. „Wir rechnen nun verstärkt mit Kurzarbeit, zudem wird die Zahl der Arbeitslosen - hoffentlich nur kurzfristig - stark ansteigen“, seufzt Snobe im „Krone“-Gespräch.

Indes werden im AMS Schulungen und Veranstaltungen ausgesetzt, die persönlichen Beratungsgespräche eingeschränkt.

Kursabsagen im Bildungsbereich
Haben diese Schritte auch Auswirkungen auf die Bezieher von Arbeitslosengeld? Könnte es sogar Kürzungen geben? „Nein“, beruhigt Snobe, „die Teilnehmer bekommen die Deckung des Lebensunterhaltes weiterbezahlt, auch wenn sie an den Kursen nicht teilnehmen.“ Absagen von Bildungsangeboten und Kursen hierzulande kommen auch von Wifi und Campus 02 (Wirtschaftskammer) sowie der Volkshochschule (Arbeiterkammer). Die Maßnahmen gelten vorläufig bis zum 14. April, dem Dienstag nach Ostern. Das Gebot der Stunde: Beratung und Auskünfte hauptsächlich per Telefon und E-Mail.

Jörg Schwaiger
Jörg Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
6° / 14°
einzelne Regenschauer
4° / 13°
leichter Regen
5° / 13°
stark bewölkt
6° / 12°
Regen
6° / 9°
Regen