Jubiläum in Radenthein

Das Go-Mobil fährt seit 10 Jahren!

Kärnten
01.03.2020 06:21

Arztbesuche, eine Fahrt zum Einkaufen oder ins Gasthaus zum Essen: In Radenthein kann für solche Fahrten das Go-Mobil gebucht werden. Auch die Gemeinde Feld am See ist an diesen Fahrdienst angebunden. Seit mittlerweile zehn Jahren ist das Mobilitätsangebot in der Region unterwegs.

Das Go-Mobil ist in der Gemeinde in den vergangenen zehn Jahren zu einem unverzichtbaren Mobilitätsangebot geworden. „Es gibt den Menschen Freiheit, Individualität und Mobilität. Und auch für die Wirtschaft ist es wichtig, da das Go-Mobil die Kaufkraft im Ort hält“, erklärt Vereinsobmann und Bürgermeister Michael Maier.

Untrennbar mit dem Go-Mobil verbunden ist der Berliner Wolf Dannehl. Als er mit seiner Frau nach Radenthein zog, hat er sich vorgenommen, sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Am 29. März 2010 trat er seine erste Fahrt mit dem Go-Mobil an – und er sitzt noch immer donnerstags regelmäßig am Steuer. „Am Anfang war die Akzeptanz des Services nicht sehr groß“, erinnert sich Dannehl. An seiner Arbeit schätzt er, dass er mit vielen Menschen ins Gespräch kommen kann.

Seit mittlerweile vier Jahren wird mit dem Go-Mobil neben Radenthein auch in die Nachbargemeinde Feld am See gefahren.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele