Ministerrat-Beschlüsse

Steuererleichterung ++ S8-Bau ++ Betriebsübergabe

Der Ministerrat wird aller Voraussicht nach Steuererleichterungen für Ein-Personen-Unternehmen und Familienbetriebe beschließen. „Das ist ein echter Wurf“, betonte Wirtschaftsbund-Österreich Präsident Harald Mahrer bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Sankt Pölten. WBNÖ-Obmann Wolfgang Ecker bekräftigt rund um die aktuellen Medienberichte die Notwendigkeit der Marchfeld-Schnellstraße S8: „Sollte es tatsächlich zu einer gerichtlichen Abweisung kommen, werden wir alles dafür tun, dass eine Marchfeld-Schnellstraße trotzdem realisiert werden kann.“ Und es soll Erleichterungen bei Betriebsübergaben geben.

Bessere Absetzbarkeit von Arbeitszimmern
„Österreich ist ein Land der Klein- und Mittelbetreibe. Uns ist es wichtig, dass alle Unternehmer gleichermaßen vom Entlastungspaket profitieren“, so Mahrer. Viele Ein-Personen-Unternehmen und Start-ups starten heute ihren Betrieb zuhause in den eigenen vier Wänden. Diesen wolle man den Rücken stärken. Die Absetzbarkeit von Arbeitszimmern bis max. 1.200 Euro jährlich im betrieblichen Bereich soll - voraussichtlich ab 1. Jänner 2021 - erleichtert werden.

Erleichterungen bei Betriebsübergaben
Außerdem werde es eine Zwei-Jahres-Schonfrist für Kontrollen im Zuge von Betriebsübernahmen geben. Die notwendigen Kontrollen wie arbeitsrechtliche müsse es natürlich geben, aber alle anderen sollten erst nach dem Ablauf der Zwei-Jahres-Frist durchgeführt werden. Damit solle sichergestellt werden, dass die übernehmenden Personen sich auf die Betriebsübernahme und das Geschäft konzentrieren können. „Während einer zweijährigen Schonfrist - der sogenannten ‚Grace Period‘ - sollen nur die nötigsten betrieblichen Kontrollen durchgeführt werden“, so Mahrer.

Ecker: „Die Marchfeld-Schnellstraße S8 ist unverzichtbar“
Auch die S8 war Thema bei der Pressekonferenz in Sankt Pölten. Der Straßenabschnitt sei „unverzichtbar für den großstädtischen Raum. Wie wollen wir sonst leistungsfähige Infrastruktur in der Region Marchfeld sicherstellen?“, befand Ecker.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-4° / 9°
wolkenlos
-4° / 8°
wolkenlos
-5° / 8°
wolkenlos
-6° / 9°
wolkenlos
-8° / 7°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.