24.02.2020 06:30 |

Zobernig moderiert

Weibliche Verstärkung für „Sport am Sonntag“

Frauenpower bei „Sport am Sonntag“: Karoline Zobernig moderierte gestern, Sonntag, zum ersten Mal das ORF-Format.

Am 30. September 2018 präsentierte mit Alina Zellhofer die erste Frau „Sport am Sonntag“. Mit Sonntag erhielt sie weibliche Verstärkung: Karoline Zobernig, 34, feierte pünktlich um 18 Uhr auf ORF 1 ihre Moderationspremiere: „Ich find’s super, dass ich die Sendung, für die ich seit 2015 als Gestalterin arbeite, jetzt zusätzlich aus der Moderationsperspektive erlebe“, freut sich die dreifache Staatsmeisterin für Rhythmische Gymnastik.

„Sport, und hier vor allem Sportarten wie Fußball oder Skispringen, ist längst keine Männerdomäne mehr“, so ORF-Direktorin Kathrin Zechner, „ein weiterer Puzzlestein im Rahmen unserer Initiativen, den Frauenanteil on air zu heben.“

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten