13.02.2020 18:10 |

Wieder Demo in Graz

„Fridays for Future“ geben den Kampf nicht auf

Am Freitag feiert die Grazer „Fridays for Future“-Bewegung ihr einjähriges Streik-Jubiläum. Der Unmut gegen die Entscheidungsträger ist so groß wie eh und je. „Wir werden weiter streiken“, versichert der Aktivist Thomas Eitzenberger. Die Grazer SPÖ stellte gestern im Gemeinderat einen Antrag auf Streikrecht für Schüler. Die Freiheitlichen polterten dagegen.

„Wir streiken, bis ihr handelt“ – so lautet das Motto der „Fridays“, die übrigens längst nicht mehr nur aus Schülern bestehen. Auch ein Jahr nach der ersten Demo in Graz scheint scheint es nicht genug Veränderungen gegeben zu haben. „Auf lokaler Ebene ist nichts passiert“, erklärt Thomas Eitzenberger. „Die Politiker und Führungskräfte sind zu feig, um die Wahrheit zu sagen. Die Zeit läuft uns davon.“

Was sich dagegen häuft, sind Briefe an die Eltern und Fehlstunden für streikende Schüler, sagt Anna Robosch von der Grazer SPÖ. Sie fordert im Gemeinderat eine Petition an die Bundesregierung auf ein Streikrecht für Schüler. „Junge Menschen werden bestraft, weil sie für die Zukunft demonstrieren“, sagt Robosch. „Nach einem Jahr haben wir gesehen, dass es dringend junge Menschen braucht, die sich für Klimaschutz einsetzen.“

„Gehen auch ohne Erlaubnis auf die Straße“
Brauchen die „Fridays“ ein Streikrecht? „Wir gehen auch ohne Erlaubnis auf die Straße. Ich höre aber immer wieder von Lehrern und Schülern, die gerne zur Demo gehen würden, aber sich nicht trauen. Insofern würde das schon helfen“, bestätigt Eitzenberger.

Anderer Meinung ist da die FPÖ – und wird im Ton immer schärfer: Sie ortet eine „Instrumentalisierung von Schülern durch linke Klimahysteriker“ und „Schulschwänzerei“, wie es in einer Aussendung heißt.

Am Freitag beginnt der Demozug um 11.30 Uhr am Mariahilferplatz und zieht über die Radetzkybrücke zum Hauptplatz. 5000 Teilnehmer sind angemeldet.

Hannah Michaeler
Hannah Michaeler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
12° / 23°
wolkig
11° / 23°
bedeckt
11° / 23°
heiter
9° / 25°
stark bewölkt
11° / 24°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.