27.01.2020 19:51 |

Basketball-Skandal

Wettbetrug? Fünf UBSC-Graz-Spieler festgenommen!

Mega-Paukenschlag im österreichischen Basketball: Gleich fünf Profi-Spieler des UBSC Graz sind wegen des Verdachts des Wettbetrugs am Montag festgenommen worden! Wie Hansjörg Bacher von der Staatsanwaltschaft Graz sagte, sollen sie ihre eigenen Spiele geschoben haben. Bei den Verdächtigen handelt es sich um zwei US-Amerikaner sowie drei Männer aus Ex-Jugoslawien.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Verdächtigen seien laut Bacher wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr festgenommen worden. Erste Befragungen hätten laut dem Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz auch schon stattgefunden, über den Inhalt der Einvernahmen werde vorerst noch nichts bekannt gegeben. Auch über welchen Zeitraum Spiele geschoben worden sein könnten, wurde vorerst nichts gesagt. Weitere Informationen werden frühestens am Dienstag bekannt gegeben.

Michael Fuchs, der General Manager des UBSC Graz, der in der Basketball Superliga (BSL) spielt, gab sich am Montagabend zugeknöpft. Er könne zu dem Fall aktuell nicht mehr sagen, erklärte der Funktionär und verwies auf eine Pressekonferenz des Vereins am Dienstagvormittag in Graz. Dass es fünf Festnahmen gegeben habe, sei auch sein Wissensstand, so Fuchs. Der Einladung zu dem Termin ist zu entnehmen: „UBSC Raiffeisen Graz ersetzt 5 Spieler wegen mutmaßlicher Spielmanipulation.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol