12.01.2020 09:00 |

Wer kennt diesen Mann?

Leiche ohne Identität: Gruselfund bleibt Rätsel

Ein Mann, den niemand zu vermissen scheint! Nachdem im April des Vorjahres im Tiroler Mutters eine männliche Leiche entdeckt worden war, ist die Identität des Toten nach wie vor unklar. Auch die Veröffentlichung eines Phantombildes im Herbst brachte keine Aufschlüsse. Zu den Akten gelegt wird der mysteriöse Fall aber nicht.

Nichts und niemand konnte bis dato Entscheidendes zur Aufklärung beitragen: Vor neun Monaten, am 11. April 2019, wurden - wie berichtet - die sterblichen Überreste des Mannes unterhalb der sogenannten Kreither Brücke nahe der Stubaitalbahnstrecke aufgefunden. Die Leiche war zu diesem Zeitpunkt bereits stark verwest und durch einen Sturz aus über 30 Metern entstellt. Möglicherweise war es ein Suizid - oder ein tragischer Unfall. Hinweise auf Fremdverschulden gab es jedenfalls keine.

Erfolglose Ermittlungen im In- und Ausland
Die Identität des Toten war von Anfang an ein Rätsel. Ausweis wurde keiner gefunden. Und auch Erhebungen in den umliegenden Gemeinden, der internationale Abgleich des gesicherten Spurenmaterials sowie die Identifizierungsersuchen im Ausland blieben folglich allesamt ohne Ergebnis.

Phantombild mithilfe von Frau erstellt
Alle Hoffnungen ruhten schließlich auf einer Frau, die damals den mysteriösen Unbekannten noch gesehen und mit ihm sogar geredet haben soll. Mit ihrer Hilfe erstellten die Ermittler ein Phantombild, das letztlich Mitte November veröffentlicht wurde. Doch leider verlief auch diese Maßnahme im Sand. „Es gingen keine konkreten Hinweise ein. Wir wissen auch heute noch nicht, um wen es sich bei dem Toten handelt“, erklärt ein Polizeisprecher auf Anfrage der „Krone“.

Laut den damaligen Angaben der Zeugin habe der Mann mit „auffallend deutschem Akzent“ gesprochen. Zudem soll er erwähnt haben, dass er auf einer Parkbank meditieren wolle. Was dann geschah, bleibt wohl ein ewiges Rätsel.

Die Ermittlungen zur Klärung der Identität laufen weiter. Mögliche Hinweise nimmt jede Tiroler Polizeidienststelle entgegen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 17°
heiter
1° / 16°
wolkig
1° / 15°
heiter
2° / 16°
wolkig
-2° / 17°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.