EU bereitet Sorgen

Für Landwirte werden 2020 viele Weichen gestellt

„Landwirte sind von politischen Entscheidungen stark abhängig“, weiß Michaela Langer-Weninger, Präsidentin der Landwirtschaftskammer OÖ. Der Regierung stellt sie ein gutes Zeugnis aus, denn diese will die heimische Landwirtschaft stärken. Sorgen bereitet aber die EU-Agrarpolitik, die teils neu verhandelt wird.

„Sollte es bei Direktzahlungen an Bauern zu Kürzungen kommen, so ist die künftige Regierung gefordert, das durch nationale Mittel auszugleichen“, betont Langer-Weninger. Die Umverteilung Richtung kleinerer Strukturen soll vorangetrieben werden. Zum Brexit: „Die Briten sind ein großer Importeur von landwirtschaftlichen Produkten, es muss rasch ein Handelsabkommen ausgearbeitet werden.“ Ansonsten drohen Exporteinbrüche. Mehr-Auflagen der EU bei Klima- und Umweltschutz für Landwirte nennt sie „doppelzüngig“, Abkommen wie Mercosur stützen fragwürdige Importe von Billigfleisch. Eine Herkunftskennzeichnung in Verkauf und Gastronomie scheint zumindest auf Schiene zu sein.

Vorsitz der Agrarreferenten
Landesrat Max Hiegelsberger hat derzeit den Vorsitz der Agrarreferenten Österreichs inne, seine Schwerpunkte: „Lebensmitteleinkauf, -kennzeichnung, Tiergesundheit.“

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.