Suche nach Ursache

Familiendrama: Sechs CO-Opfer weiter in Klinik

Einen Tag nach dem Austritt von Kohlenmonoxid (CO) in einem Einfamilienhaus im niederösterreichischen Schweiggers, bei dem der 64-Jährige Manfred R. ums Leben kam, haben sich sechs der sieben Verletzten weiter im Landesklinikum befunden. Die drei Erwachsenen und drei Kinder seien „zur Beobachtung“ im Spital, sagte ein Sprecher der Landeskliniken-Holding. Die Ursachenforschung ging am Sonntag weiter.

Bei den Personen, die stationär im Krankenhaus aufgenommen wurden, handelt es sich um die 59 Jahre alte Ehefrau des Toten, den Sohn (35), dessen Frau sowie drei Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren. Ein Arzt aus der Nähe, der im Wohnhaus als Ersthelfer fungiert hatte, verließ bereits am Samstag wieder das Spital.

Sachverständiger am Werk
Unklar ist weiter, wodurch der CO-Austritt in dem Haus verursacht worden war. Ermittler des Landeskriminalamts Niederösterreich erhielten am Sonntag laut Polizeisprecher Heinz Holub Unterstützung durch einen Sachverständigen des Bundeskriminalamts.

Das 64 Jahre alte Todesopfer hatte in einem anderen Raum als seine Ehefrau geschlafen, Weckversuche der 59-Jährigen scheiterten am Samstagvormittag. Umgehend wurde ein Notruf abgesetzt. Die eintreffenden Rettungskräfte stellten im Gebäude mit Warngeräten, die sie standardmäßig mit im Gepäck hatten, eine Kohlenmonoxid-Belastung fest. Das Haus wurde evakuiert, für den Besitzer kam jede Hilfe zu spät.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 5°
einzelne Regenschauer
2° / 4°
leichter Regen
2° / 8°
stark bewölkt
3° / 7°
einzelne Regenschauer
0° / 3°
leichter Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.