Millionen dank Event

Wirtschaft jubelt schon vor Jännerrallye-Start

Vor Start der Jännerrallye am Freitag im Raum Freistadt sind die Unterkünfte seit langem ausgebucht. PS-Spektakel im Mühlviertel ist zudem in 176 Ländern live zu sehen

Als Donnerstag noch nicht einmal die Sonne so richtig über Freistadt aufgegangen war, hatten sich bereits die ersten Piloten die Startunterlagen abgeholt. Wenige Stunden später waren die meisten bereits bei der Streckenbesichtigung für die Jännerrallye. Die Freitag mit dem Shakedown startet, am Samstag die ersten acht Sonderprüfungen anstehen, ehe Sonntag der Sieger gekürt wird. Viele Gewinner stehen bereits vor dem Start fest – nämlich die Betriebe in und rund um Freistadt.

Vier Millionen Euro
Über vier Millionen Euro lukriert der PS-Klassiker für die Region, gesamt 100.000 Zuschauer fiebern am Streckenrand mit. Hotels und Pensionen auch im Umkreis sind seit langem voll, die Gastronomie-Besitzer jubeln über Top-Einnahmen. „Die Jännerrallye ist ein echter Wirtschaftsmotor“, weiß OK-Boss Mario Klepatsch, der mit seinem Team knapp 800 Helfer dirigiert und ein Budget von fast 250.000 Euro verwaltet.

Jännerrallye-App
Bei diesen Einnahmen lohnt es sich auch, dass man einen hohen fünfstelligen Betrag in die Werbung investiert und die Jännerrallye-App 30.000 Euro verschlungen hat. Damit kann man das PS-Spektakel im „kleinen“ Mühlviertel dank zwölf Live-Kameras weltweit in 176 Ländern mitverfolgen. Sehr beeindruckende Zahlen!

Markus Neißl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.