20.12.2019 20:10 |

Im Namen der Republik

Durch den auf der Website www.krone.at am 7.3.2019 veröffentlichten Artikel mit dem Titel: „Junger Österreicher in Nairobi verhaftet“ und der weiteren sinngemäßen Behauptung, der Antragsteller Benjamin GSELL sei in Nairobi verhaftet worden, weil die Polizei bei ihm eine illegale Waffe und eine größere Menge an Marihuana entdeckt hätte, wurde im Hinblick auf den Antragsteller der Tatbestand des § 7b MedienG hergestellt. Die KRONE Multimedia GmbH & Co KG als Medieninhaberin wurde zur Zahlung einer Entschädigung an den Antragsteller sowie zur Urteilsveröffentlichung verurteilt.

Landesgericht für Strafsachen Wien
Abteilung 111, am 6.6.2019

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.