29.11.2019 15:46 |

Martin Fritz Siebter

Riiber führt in Ruka Norwegen-Vierfachsieg an

Norwegens Nordische Kombinierer haben am Freitag in Ruka in Finnland zum Auftakt der Weltcup-Saison einen Vierfach-Erfolg gefeiert. Weltcup-Titelverteidiger Jarl Magnus Riiber siegte überlegen 53,3 Sekunden vor Espen Björnstad und 1:17,1 Minuten vor Jens Luraas Oftebro. Das war schon das Ergebnis nach dem Springen bzw. vor dem 5-km-Langlauf. Der Sprung-Fünfte Jörgen Graabak wurde Vierter (1:51,7).

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dabei setzte sich der Norsker in einem Vierer-Pulk durch, an dessen Ende Martin Fritz auf Gesamtrang sieben kam (1:53,6). Der ÖSV-Athlet war nach dem Springen Vierter gewesen, sein Rückstand in der Loipe wuchs nur um 8,6 Sekunden an. Vor ihm klassierten sich noch die Deutschen Fabian Rießle (1:52,9) und Manuel Faisst (1:53,3). Franz-Josef Rehrl wurde als zweitbester Österreicher (2:05,1) Achter.

Von den übrigen Athleten aus dem ÖSV-Team zeigte Thomas Jöbstl als Elfter auf (2:39,2), Philipp Orter wurde 14. (2:45,3). Weniger Erfreuliches gab es von und für Lukas Greiderer als 26. (4:24,5) und Lukas Klapfer als 27. (4:36,6), Paul Gerstgraser landete auf Endrang 37 (5:43,3).

Für das Wochenende sind in Ruka zwei weitere Bewerbe angesetzt, jeweils mit einem Sprung und einem 10-km-Langlauf. Es geht auch um die Ruka-Tour, der Athlet mit den meisten Weltcuppunkten über die drei Tage holt den Gesamtsieg.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung