Urteil ist da

Schiedsrichter bewusstlos geprügelt: Höchststrafe!

Nachdem Ende Oktober ein Referee von einem Hobbykicker bewusstlos geschlagen wurde, ist nun die Strafe für den Fußballer da: Der Kicker aus Hessen wird mit einer dreijährigen Sperre belegt! Auch sein nunmehriger Ex-Verein wird vom Spielbetrieb ausgeschlossen.

Was war passiert? Ein Schiedsrichter wurde in der Partie Münster gegen TV Semd in der C-Liga Dieburg von einem Spieler der Gastgeber bewusstlos geschlagen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Hier das Video:

„So etwas gehört nicht auf den Sportplatz. Die drei Jahre sind vollkommen gerechtfertigt. Das ist das Höchstmaß“, so Theodor Greiner, Stellvertretender Kreisfußballwart des Hessischen Fußball-Verbandes (HFV) im Kreis Dieburg, gegenüber dem SID zur Strafe.

Zitat Icon

So etwas gehört nicht auf den Sportplatz. Die drei Jahre sind vollkommen gerechtfertigt. Das ist das Höchstmaß.

Theodor Greiner

Lebenslange Sperre?
Weiter sagte Greiner: „Ich vermute, dass die Strafe auf lebenslänglich geändert wird“. Die Spielordnung sieht eine Sperre von maximal drei Jahren vor, in besonders schweren Fällen ist aber auch eine zeitlich unbegrenzte Sperre möglich. Zudem muss sich der Spieler wegen Körperverletzung vor einem Gericht verantworten.

Am Mittwoch sorgte die nächste Gewalttat gegen einen Referee in Deutschland für Kopfschütteln. Im Halbfinale des Verbandspokal Südwest in Rüssingen wurde ein Schiedsrichter-Assistenten von einem Spieler, der die Rote Karte gesehen hatte, niedergeboxt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.