25.10.2019 12:16 |

135.000 Euro Schaden

Bande erbeutet Luxusuhren aus Fitnessklubs

Für Aufsehen sorgte eine Reihe von Beutezügen in einem Promi-Fitnessstudio in der Wiener Innenstadt nahe der Börse Ende des Vorjahres. Dabei hatten es die Täter auf Luxusuhren abgesehen, die sie aus den geknackten Spinden herausfischten. Nun klickten in Rumänien für fünf Männer die Handschellen.

Ein Wiener Anwalt klagte im Dezember des Vorjahres darüber, dass ihm seine Rolex Submariner gestohlen wurde, während er sich wegschwitzte. Einem anderen wurde eine Panerai Luminor Rattrapante im Wert von 12.000 Euro aus dem Spind gestohlen.

Zwei Jahre auf Beutezügen unterwegs
Nach umfangreichen Ermittlungen konnten jetzt fünf Rumänen ausgeforscht werden. Die Männer im Alter von 36 bis 48 Jahren setzten ihre Muskelkraft nicht an den Fitnessgeräten ein, sondern in den Umkleidekabinen des hochpreisigen Fitnessclubs. Wie sich herausstellte, hatte das Quintett binnen zwei Jahren bei Beutezügen in Wien, Linz und Graz teure Armbanduhren aus den Spinden gestohlen.

Der Schaden beträgt 135.000 Euro. Per internationalem Haftbefehl wurden die mutmaßlichen Täter nun in ihrer Heimat verhaftet und bereits ausgeliefert. Sie sind teilgeständig.

Martina Münzer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter