23.10.2019 16:15 |

Erste Bank Open

Wien war für Kanadier keine Reise wert

Sie figurieren im ATP-Ranking auf den Platzen 18, 27 und 32, doch für alle drei Kanadier war der Trip nach Wien die Reise nicht wert: Felix Auger-Aliassime musste am Mittwoch vor seinem ersten Einsatz wegen einer Knöchelverletzung passen, Dennis Shapovalov unterlag dem Spanier Pablo Carreno Busta mit 3:6, 5:7, und schon am Dienstag hatte sich auch Milos Raonic gleich zum Auftakt verabschiedet.

Der 19-jährige Auger-Aliassime hatte sich bei seiner Wien-Premiere im Vorjahr gleich in der ersten Runde verabschiedet, dieses Jahr verhinderte eine am Dienstag erlittene Knöchelverletzung ein Antreten. Shapovalov, der am Sonntag in Stockholm seinen ersten ATP-Titel geholt hatte, verpatzte seine Premiere beim Erste Bank Open ebenso. Und Raonic, die ehemalige Nummer 3 der Welt, hatte gegen Chung Hyeon (KOR) mit 4:6, 5:7 verloren.

Der für Auger-Aliassime als Lucky Loser in den Bewerb gerutschte Kasache Alexander Bublik bereitete dem starken Russen Andrej Rublew einige Probleme. Der 22-jährige Weltranglisten-22., der am Sonntag in Moskau triumphiert hatte, brachte zunächst den Schwung aus seiner Heimat und ließ Bublik beim 6:1 keine Chance. Danach benötigte er aber nach verlorenem Tiebreak im zweiten Satz noch die volle Distanz. Erst mit dem vierten Matchball und nach 2:18 Stunden siegte Rublew mit 6:1, 6:7(3), 7:6(6). Er trifft im Achtelfinale auf Raonic-Bezwinger Chung.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten