Zum erst zweiten Mal

Extrem seltene Wildbiene in NÖ gesichtet

Eine Wildbienen-Rarität haben Wissenschaftler des Naturhistorischen Museum Wien (NHM) bei Drösing in Niederösterreich nachgewiesen. Nach knapp drei Jahrzehnten sichteten sie wieder eine Steppen-Harzbiene. Diese wurde hierzulande erstmals 1991 im burgenländischen Illmitz beobachtet, „generell ist diese Art eine große Rarität für Mitteleuropa“, so die Forscher.

Der Fund zeige, dass Naturschutzbemühungen die gewünschte Wirkung erzielen können und die warmen Sommer der vergangenen Jahre die Ausbreitung von Arten begünstigen, die bisher nur im mediterranen Raum zu finden waren, betonte Dominique Zimmermann vom NHM. Sie forscht seit 2018 im Zuge eines von einer Hotelkette finanzierten Projekts über die Wildbienenfauna in den Sandlebensräumen des östlichen Marchfelds - einer der in Österreich am stärksten gefährdeten Lebensräume.

Im Zuge des Projekts wurde bereits im Vorjahr die als ausgestorben gegoltene Kleine Filzfurchenbiene (Bild unten) nachgewiesen. Auch die Steppen-Harzbiene wurde bereits 2018 erstmals in Niederösterreich und das zweite Mal in Österreich gesichtet, heuer konnten wieder Individuen dieser Art festgestellt werden, so Sabine Schoder vom NHM.

Insekt baut Nest aus Harz von Kiefern
Die Steppen-Harzbiene sammelt vor allem Pollen von Disteln und Flockenblumen. Ihr Nest baut diese Art aus Harz, welches an den untersuchten Standorten wahrscheinlich von anschließenden Kiefernbeständen stammt. Die Kombination aus lockerem Wald und großräumigen offenen, steppenartigen Flächen scheint für das Vorkommen der Steppen-Harzbiene ausschlaggebend zu sein, vermuten die NHM-Wissenschaftler.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
9° / 21°
heiter
8° / 21°
heiter
8° / 21°
heiter
8° / 22°
heiter
4° / 20°
heiter