23.09.2019 10:49 |

Tolle Rettungsaktion

Hilflose Kuh mittels Seil aus Felsnische geborgen

„Drahtseilakt“ auf der Alm! Am Sonntag in den frühen Nachmittagsstunden wurde die Freiwilligen Feuerwehr Turnau zu einer Tierbergung auf der Graualm alarmiert. Auftrag der Mannschaft war es, im unwegsamen Almgelände eine Kuh zu bergen. 

Die Kuh dürfte schon mehrer Tage in einer Schlucht gefangen gewesen sein, war aber unverletzt. Nachdem der erste Bergeversuch misslungen war, beschlossen die Einsatzkräfte, das Tier mittels Seilbahn zu retten. Und tatsächlich: Die Kuh konnte unversehrt dem Besitzer übergeben werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
9° / 22°
wolkig
10° / 22°
wolkig
13° / 21°
wolkig
11° / 21°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter