09.09.2019 10:56 |

Einsatz in Innsbruck

Kurioser Verkehrsunfall forderte fünf Verletzte

Ein kurioser Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag Nachmittag in Innsbruck! Ein deutscher Pkw-Lenker (50) war in der Schloßstraße unterwegs - und zwar in dem Glauben, es handle sich um eine mehrspurige Einbahnstraße. Er wollte einen bergwärts fahrenden Bus überholen. Doch das Überholmanöver misslang, da ihm eine Fahrzeuglenkerin (52) entgegenkam. Der Deutsche touchierte den Bus und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw. Es kam zu weiteren Auffahrunfällen. Bilanz: Fünf Fahrzeuginsassen wurden verletzt! 

Der 50-Jährige wollte gegen 12.30 Uhr mit seinem Pkw den Bus überholen. In seinem Fahrzeug saßen zudem seine 53-jährige Ehefrau sowie ein 57-jähriger Bekannter. Als sich der Wagen ungefähr im mittleren Bereich des Busses befand, kam dem 50-Jährigen eine deutsche Pkw-Lenkerin (52) entgegen. Nachdem der Buslenker, ein 59-jähriger Italiener, die kritische Situation erkannte, lenkte dieser seinen Bus soweit wie nur möglich nach rechts, um dem 50-Jährigen möglichst viel Platz zu verschaffen. 

Kollision konnte nicht verhindert werden
Auch die 52-Jährige lenkte ihren Wagen soweit wie möglich nach rechts, damit der Deutsche in der Mitte hindurchfahren konnte. Doch der Versuch misslang: Der Deutsche touchierte den Bus und kollidierte mit dem Wagen der 52-Jährigen, der dadurch wiederum gegen die Leitschiene gedrückt wurde. Alle Insassen sowie die Fahrzeuggäste des Busses blieben unverletzt. 

Notbremsung half auf regennasser Fahrbahn nichts mehr
Ein hinter der 52-Jährigen nachkommender 45-jähriger Pkw-Lenker aus Deutschland erkannte ebenfalls die Situation und konnte seinen Wagen noch rechtzeitig anhalten. Eine wiederum nachkommende 48-jährige Einheimische konnte ihren Pkw trotz eingeleiteter Notbremsung auf der regennassen Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig anhalten. Sie krachte in den Wagen des 45-Jährigen. Bei ihr im Fahrzeug saß ihre 22-jährige Tochter. 

Durch diesen Aufprall wurden die insgesamt fünf Insassen der beiden beteiligten Pkw erheblich verletzt. Im Bereich der Unfallstelle wurde der Verkehr für die Dauer von rund eineinhalb Stunden wechselseitig angehalten. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
11° / 22°
stark bewölkt
9° / 22°
stark bewölkt
8° / 21°
stark bewölkt
11° / 22°
einzelne Regenschauer
7° / 19°
stark bewölkt
Newsletter