20.08.2019 17:41 |

Nur EM-Zwölfter

Pferdesport: Dressur-Team verpasste Olympia-Platz!

Österreichs Dressur-Equipe hat bei den Europameisterschaften in Rotterdam den Teambewerb am Dienstag nur auf Rang zwölf beendet! Astrid Neumayer auf Sir Simon 12 und Florian Bacher auf Fidertraum konnten die am Vortag von Karoline Valenta auf Valenta‘s Diego und Belinda Weinbauer auf Fustanella herausgerittene Platzierung nicht verbessern. Ein Olympia-Quotenplatz blieb damit außer Reichweite.

Gold ging an Deutschland um Ausnahmereiterin Isabell Werth. Die auch bei Olympia 2016 und der WM 2018 erfolgreich gebliebenen Deutschen verteidigten damit ihren Titel, seit 2015 sind sie bei internationalen Großereignissen ungeschlagen. Zweiter wurde das Gastgeber-Team der Niederlande vor Schweden. Großbritannien war zunächst Zweiter, rutschte aber durch eine nachträgliche Disqualifikation auf Platz vier ab.

Valenta war Ersatzreiterin für Österreichs Dressur-Rekordstaatsmeisterin Victoria Max-Theurer, die aufgrund des Todes ihres Vaters Hans Max-Theurer ihre EM-Nennung zurückgezogen hatte. In Rotterdam wurden drei Quotenplätze für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio vergeben. Österreich blieb dabei hinter den Konkurrenten aus Dänemark (5.), Irland (7.), Portugal (8.), Frankreich (10.) und der Schweiz (11.) zurück.

Schlussreiter Bacher erzielte als bestes rot-weiß-rotes Teammitglied 70,171 Prozentpunkte. Der ehemalige Bereiter der Spanischen Hofreitschule profitierte von der nachträglichen Disqualifikation und erreichte als 30. den Grand Prix Special, der am Donnerstag stattfindet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)