In Passau gestoppt

Bayer raste mit Lamborghini Polizisten davon

Brumm! Eine Innviertler Streifenbesatzung staunte nicht schlecht, als auf der B130 bei Esternberg drei deutsche Sportwagen an ihr vorbeizogen. Die Polizisten versuchten einen vierten Lenker, der im Lamborghini überholte, zu stoppen. Das gelang erst Passauer Kollegen.

Die Beamten versuchten, den Lamborghini mit eingeschaltetem Blaulicht und Folgetonhorn anzuhalten. Doch der Lenker, ein 53-jähriger Bayer, gab lieber Gas, sauste mit 180 km/h davon. Beim Grenzübergang Passau-Achleiten ersuchten dann die Innviertler Polizisten ihre bayrischen Kollegen um Unterstützung. Der Lamborghini wurde in Passau gestoppt.

Der Lenker gab an, die Polizei nicht erkannt zu haben, er habe einen Scherz angenommen. Er wird angezeigt!

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Primera Division
Griezmann mit Doppelpack bei Barcelonas 5:2-Sieg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Sabitzers Leipziger schlagen Hütters Frankfurter!
Fußball International
Premier League
ManCity bleibt mit Auswärtssieg an Liverpool dran!
Fußball International
Violett weiter in Not
Wieder nix! Austria erzittert nur 2:2 bei Hartberg
Fußball National

Newsletter