Mutter war besorgt

57-Jähriger gönnte sich bei Freund eine „Auszeit“

Eine groß angelegte Suchaktion rief in Aurolzmünster (Oberösterreich) mehr als 130 Einsatzkräfte auf den Plan. Seit Montag war ein 57-jähriger Mann vermisst. In den Abendstunden des 1. August wurde eine Suchaktion gestartet. Auch am Freitag wurde mit rund 100 Mann weitergesucht, bis sich herausstellte, dass sich der Mann eine „Auszeit“ gönnte und bei einem Freund zu Hause war.

Am Donnerstag hatte die Mutter eines 57-Jährigen aus dem Bezirk Ried im Innkreis die Abgängigkeit ihres Sohnes bei der Polizei angezeigt. Da ein Unfall befürchtet wurde, wurde bereits in den Abendstunden eine Suchaktion durchgeführt, welche negativ verlaufen ist.

Suchaktion mit Erfolg
Daher wurde am Tag darauf ab 8 Uhr die Suchaktion fortgeführt, bei der ein Polizeihubschrauber, Beamte des LKA OÖ, eine Hundstreife, Beamte der PI Aurolzmünster, der Feuerwehren, Aurolzmünster, Forchtenau, Weierfing und Utzenaich, eine Diensthundestaffel des Rotes Kreuzes und die Hunderettungsbrigade der Bergrettung beteiligt waren. Im Zuge der Suchaktion wurde der Abgängige um 12.50 Uhr in der Wohnung eines Freundes in Aurolzmünster wohlbehalten aufgefunden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter