01.08.2019 07:00 |

Unfall nach Fest

Prozess um Alko-Fahrt in eine Fußgängergruppe

Es wird ihr hoffentlich eine Lehre fürs Leben sein: Nach einem Fest im Tiroler Unterland stieg eine 29-Jährige trotz Alkoholisierung mit 1,64 Promille ins Auto und touchierte eine Fußgängergruppe. Eine Frau wurde schwer, ein Mann leicht verletzt. Die bisher Unbescholtene und reuige Lenkerin kam beim Prozess mit einer Geldstrafe davon.

„Der Shuttlebus war voll, ein Taxi in dieser Nacht schwer zu bekommen“, rechtfertigte die Angeklagte, warum sie sich nach dem Fest im April um 2.30 Uhr ans Steuer gesetzt hatte. Da halfen auch die Mahnungen ihres Beifahrers nichts, der von einer Fahrt abgeraten hatte. „Betrunken habe ich mich gar nicht gefühlt“, beteuerte die 29-Jährige. Kaum losgefahren, tauchte eine Fußgängergruppe auf, die von der Lenkerin zu spät gesehen wurde. „Ich habe noch das Lenkrad verrissen, aber da hat es auch schon geknallt.“

Beinverletzungen bei junger Frau
Die Folge: Eine junge Frau erlitt einen Fersenbeinbruch und weitere Verletzungen am Bein. „Dunkel gekleidet war ich nicht, sondern in hellrosa und weiß“, verneinte die Zeugin die Frage, ob sie schwer erkennbar gewesen sei. In Krücken erschien sie zum Prozess, weitere vier Wochen dauert ihre Krankenstand. Ein Begleiter wurde am Daumen verletzt, als er damit gegen den Rückspiegel stieß. Zwei weitere Fußgänger kamen mit dem Schrecken davon.

„So etwas wird nie wieder vorkommen“
Die Angeklagte - mit erlerntem Beruf und bisher unbescholten - zeigte Reue: „So etwas wird nie wieder vorkommen“, sagte sie im Schlusswort. Der Richter verhängte wegen fahrlässiger Körperverletzung 2160 Euro Geldstrafe. An die Schwerverletzte zahlte die Versicherung bereits 4000 Euro, weitere 500 Euro sind gefordert.

Andreas Moser
Andreas Moser

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Abend der Superlative
Rammstein: Feuer-Inferno im Ernst-Happel-Stadion
City4u - Szene
Hier im Video
Irre: Ribery in Florenz wie Rocky präsentiert
Fußball International
Beschwerde erhoben
Ort wehrt sich gegen Zuzug muslimischer Familie
Niederösterreich
Wie geht es weiter?
Hosiner: „Es jagt mich sicher niemand davon!“
Fußball National
Tirol Wetter
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 23°
Gewitter
14° / 25°
einzelne Regenschauer
16° / 22°
Gewitter

Newsletter