In Eferding

Lkw krachte in Korb: Arbeiter stürzte 4 Meter ab

Mit der Oberkante seines Sattelauflegers streifte ein 49-Jähriger aus Pupping in Eferding in 4 Metern Höhe einen Arbeitskorb, der bei einer Ampelanlage aufgestellt war. Der Techniker, ein Linzer (45), stürzte aus dem Korb auf das Dach des Sattelauflegers und von dort auf die Fahrbahn. Er wurde schwer verletzt.

Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Eferding fuhr am 2. Juli gegen 11.15 Uhr im Stadtgebiet von Eferding mit einem Sattelzugfahrzeug samt Sattelaufleger auf der Schartener Landesstraße Richtung Passau. Zur gleichen Zeit war ein 45-jähriger Linzer bei der Kreuzung der Schartener Landesstraße mit der Brandstätter Landesstraße mit Wartungsarbeiten an der dortigen Ampelanlage beschäftigt.

Vier Meter abgestürzt
Er befand sich in einem Arbeitskorb in etwa vier Meter Höhe. Der Lkw-Lenker bog an der Kreuzung in die Brandstätter Landesstraße ein und berührte dabei mit der oberen Kante des Sattelauflegers den Arbeitskorb. Der 45-Jährige stürzte dadurch aus dem Korb auf das Dach des Sattelauflegers und von dort auf die Fahrbahn. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Klinikum Wels eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen