17.06.2019 09:55 |

In den Ferien

Fitness-Club lässt Schüler gratis trainieren

Ferienprogramme für Volksschulkinder gibt’s mittlerweile viele. Für Oberstufenschüler war das Angebot bisher eher mau. Geht’s nach Vitaclub Chef Christian Hörl, soll sich das ändern: Der Fitness-Guru lässt alle Schüler ab 14 Jahren in seinen Salzburger Clubs gratis trainieren. Der Landesschulrat begrüßt die Aktion.

Den Tag gemütlich daheim bei einer Tasse Kaffee beginnen, danach am See ausgiebig sonnenbaden und am Abend noch schnell in der Muckibude trainieren, ohne nur einen Cent für all das auszugeben?

Klingt ein bisserl nach einem Ferien-Wunschtraum eines Schülers, der knapp bei Kasse ist. Ist aber keiner: Denn Fitness-Guru Christian Hörl lässt heuer erstmals alle Oberstufen-Schüler ab 14 Jahren von 6. Juli bis 6. September gratis in seinen elf Vitaclub- und MyGym-Standorten in Salzburg und Mondsee trainieren. Und das ohne Einschränkungen, nur zehn Euro werden einmalig für die Chip-Karte und Registrierung fällig. Nach dem 6. September endet die „Ferien-Mitgliedschaft“ ohne Kündigung.

Der Grund für die unkonventionelle Aktion: „Uns ist heuer im Frühjahr auf Konferenzen aufgefallen, dass viele Studios in den USA und Australien solche Aktionen zum Wohl der Jugend anbieten. Weil wir im Sommer Kapazitäten frei haben, machen wir das auch“, so Hörl, der hofft, dass er zumindest ein Fünftel der 20.000 Oberstufen-Schüler dafür begeistern kann. Robert Tschaut vom Landesschulrat begrüßt die Aktion: „Wir sehen es sehr positiv, wenn Institutionen kostenlose Aktionen zum Wohl und der Gesundheit unser Schüler anbieten.“ Wer im Sommer bei Hörl trainieren will, kann sich auf www.vitaclub.at anmelden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen