12.06.2019 10:41 |

Löscheinsatz per Heli

Waldbrand hält Einsatzkräfte in Tirol auf Trab

Donnerstagfrüh ist in Absam in Tirol ein Waldbrand im Karwendelgebirge ausgebrochen. Laut Polizei handelt es sich um einen „größeren Waldbrand im Bereich des Halltales“. Den ganzen Tag über waren die Einstzkräfte mit Löscharbeiten beschäftigt - und zwar ausnahmslos aus der Luft. Mittlerweile konnte der Brand weitgehend eingedämmt werden. 

Kurz nach 8 Uhr Früh hatten mehrere Personen den Brand via Notruf gemeldet. Die Brandursache sei bisher unklar, heißt es von der Exekutive. Das kürzliche Gewitter könnte die Flammen ausgelöst haben.

Gebiet schwer zugänglich
Die Löscharbeiten erfolgten mittels fünf Hubschraubern aus der Luft, da das betroffene Gebiet im steilen Gelände liegt und nur schwer zugänglich ist. Bis zum Nachmittag konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
8° / 20°
wolkig
7° / 17°
einzelne Regenschauer
5° / 18°
wolkig
8° / 18°
einzelne Regenschauer
7° / 17°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter