05.06.2019 05:50 |

Verdreht Fans den Kopf

Heißeste Oma bekommt Heiratsanträge von Teenies

Sie ist 48 Jahre alt, unglaublich sexy, hat einen Hammer-Body und einen Enkel! Diese Tatsache bescherte dem australischen Insta-Star Gina Stewart im Netz den Spitznamen „Heißeste Oma der Welt“. Und noch mehr: Wie die fesche Granny jetzt verriet, darf sie sich über einen Haufen an Heiratsanträgen freuen - auch von Teenagern!

Zugegeben: Die 48-jährige Gina Stewart erfüllt nicht wirklich das Klischee einer putzigen Oma. Sie ist unglaublich knackig, zeigt mit Vorliebe ihre fast hüllenlosen Kurven auf Instagram und schaffte es in ihrer Heimat sogar auf die Liste der heißesten Frauen bei der Wahl der „Miss Maxim Australia 2018“. Der fleischgewordene Männertraum hat vier Kinder und einen Enkel, sieht allerdings nicht älter aus als ihre eigene Tochter.

Kein Wunder, dass die „sexy Granny“ dem einen oder anderen ihrer mehr als 150.000 Follower gehörig den Kopf verdreht. „Ich werde von Jungs im Teenageralter überrannt, die alle meine Kalender und Fotos von meiner Website gekauft haben. Einige Leute bitten mich, sie zu heiraten, wenn sie erwachsen sind“, verriet Stewart jetzt mit einem Lachen der „Daily Mail“. 

Doch neben so vielen Komplimenten muss sich die hotte Omi auch mit einiger Kritik herumschlagen, wie sie gestand. „Diese Internettrolle attackieren viele Menschen des öffentlichen Lebens“, zeigte sie sich über den Hass im Netz bestürzt. „Du siehst es in den Kommentaren der sozialen Medien, wo sie Leute wegen ihres Charakters und ihres Körpers mit bösartigen Kommentaren zerreißen.“ Davon lasse sie sich aber nicht einschüchtern.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Fahrwerk gebrochen
Mega-Doppeldecker legt Bruchlandung hin
Oberösterreich

Newsletter