Do, 20. Juni 2019
02.06.2019 15:05

Veröffentlicht Chats

Vergewaltigungsvorwürfe: Neymar bestreitet alles

Der brasilianische Fußball-Superstar Neymar hat Vergewaltigungsvorwürfe zurückgewiesen. „Wer mich kennt, der kennt auch meinen Charakter und meine Art und weiß, dass ich so etwas niemals tun würde“, versicherte der Stürmer von Paris Saint-Germain in einem in der Nacht zum Sonntag auf Instagram geposteten Video. 

Zuvor hatten brasilianische Medien unter Berufung auf die Polizei des südamerikanischen Landes berichtet, eine Brasilianerin habe Anzeige gegen Neymar wegen Vergewaltigung erstattet.

Die Frau wirft dem Stürmer vor, sie am 15. Mai in einem Hotel in Paris in angetrunkenem Zustand und „mit Anwendung von Gewalt“ zum Sex gezwungen zu haben. Das geht aus der Anzeige bei der Polizei in Sao Paulo hervor, die das Nachrichtenportal UOL und andere Medien in Brasilien am Samstag veröffentlicht hatten. Eine Sprecherin der brasilianischen Polizei bestätigte Medien die Anzeige. „Sie wurde am Samstag erstattet“, sagte sie.

Nach dieser Anzeige soll Neymar die in Brasilien lebende Frau über Instagram kennengelernt und nach Paris eingeladen haben. Das bestreitet der Fußballer nicht. „Was passiert ist, ist eine normale Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau, etwas, was zwischen vier Wänden passiert“, sagte er. Nach dem Treffen in Paris habe man „weiterhin Textnachrichten ausgetauscht“. Neymar postete auch die Kommunikation zwischen ihm und der Frau, die zwischen März und Mitte Mai in den sozialen Netzwerken stattfand.

Falle?
Vor der Stellungnahme des Profis hatte bereits Neymars Vater und Manager Neymar Sr. die Beschuldigungen zurückgewiesen und von einer „Falle“ gesprochen. Auch Neymars Pressesprecher bestritten die Vorwürfe. Neymar bereitet sich mit der „Selecao“ in Teresopolis bei Rio de Janeiro auf die Copa America im Land des fünffachen Weltmeisters (14. Juni bis 7. Juli) vor.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
U21-Team gegen Dänen
LIVE: 0:1! Maehle trickst die ganze ÖFB-Abwehr aus
Fußball International
Edelreservisten ade?
Rapid-Trainer Kühbauer wünscht sich Abgänge
Fußball National
Der Modenkönig
WM-Star: Italien-Arzt mit Armani-Anzug und Stollen
Fußball International
Nach Lainer und Rose
Nächster Bulle vor Wechsel: Schlager zu Wolfsburg?
Fußball International
Argentinien droht Aus
„Hört auf mit dem Leiden“ - Messi in der Kritik
Fußball International
Juve-Trainer Sarri:
„Mit Ronaldo zu arbeiten ist ein großer Schritt“
Fußball International
Österreichs U21-Gegner
Helene Fischer? Deutsche geben EM-Versprechen ab
Fußball International
Spielplan

Newsletter