Di, 21. Mai 2019
21.04.2019 08:12

Zu nah am Osterfeuer:

19-Jähriger fuhr mit brennendem Auto weiter

Mit seinem Pkw war in der Nacht auf Samstag ein 19-Jähriger in Aiugen im Ennstal zu einem Osterfeuer unterwegs. In Irdning hielt er unweit des Feuers seinen Wagen an, als dieser zu brennen begann. Schnell fuhr er mit dem Auto davon...

Gegen 2.30 Uhr war der 19-Jährige in Begleitung zweier weiterer Personen mit seinem Pkw auf dem Lantschernerweg in Richtung Irdning unterwegs. Im Bereich eines Osterfeuers hielt er sein Fahrzeug am Straßenrand an. Wenige Minuten später wollte er die Fahrt gemeinsam mit seinen Mitfahrenden fortsetzen. Dabei bemerkte er eine Stichflamme im hinteren Bereich seines Fahrzeuges. Schnell fuhr er mit dem brennenden Auto davon, um vermutlich um ein Übergreifen des Feuers auf andere Pkw bzw. Häuser zu verhindern.

Heck brannte immer noch
Da der 19-Jährigekurz danach keine Flammen mehr im Rückspiegel erkennen konnte, setzte er seine Fahrt zunächst fort. Ein anderer Pkw-Lenker machte ihn jedoch darauf aufmerksam, dass das Heck seines Fahrzeugs immer noch brannte.

Es gelang letztlich, das Feuer selbständig zu löschen. Es war kein Feuerwehreinsatz erforderlich. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist derzeit Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die Steiermark trauert
Niki Lauda sorgte für den einzigen Heimsieg
Steiermark
„Helden sterben nie“
So trauert die Sportwelt um F1-Legende Niki Lauda
Formel 1
Steiermark Wetter
11° / 17°
leichter Regen
10° / 17°
leichter Regen
12° / 18°
leichter Regen
10° / 17°
leichter Regen
9° / 13°
leichter Regen

Newsletter