17.04.2019 11:50 |

Endlich bei Beauty-Doc

Sophia Vegas: „Froh, wieder Spritzen zu bekommen“

Die Beauty-Doc-Abstinenz ist für Sophia Vegas endlich vorbei! Die kurvige Blondine, die unter anderem damit für Schlagzeilen sorgte, weil sie sich Rippen für eine XXS-Taille entfernen ließ, legte sich nach ihrer Schwangerschaft und der Geburt von Töchterl Amanda jetzt zum ersten Mal wieder auf den Behandlungstisch. Und freute sich außerordentlich, ihr Aussehen endlich wieder optimieren zu dürfen.

Im Februar brachte Sophia Vegas Tochter Amanda zur Welt. Jetzt, rund zwei Monate später, legte sich die TV-Blondine mit der XXS-Taille wieder auf den Behandlungstisch des Beauty-Docs ihres Vertrauens.

Zeit ist‘s geworden - der Meinung ist jedenfalls Vegas selbst. „Wegen der Schwangerschaft habe ich fast zwei Jahre nichts machen lassen könne, das war schmerzhaft“, erklärte sie der „Bild“-Zeitung - und weiter: „Ich bin froh, dass ich wieder Spritzen bekommen kann.“

Gegen Falten gab es für Sophia bei diesem Arztbesuch Botox, Hyaluronsäure kam zum Aufpolstern in die Wangen und die Lippen. Und selbst ihren Lebensgefährten scheint die 31-Jährige mit ihrem Beauty-Wahn schon angesteckt zu haben. Daniel Charlier entschied sich an diesem Tag nämlich für ein „Micro Needling“, das ebenmäßige Haut verspricht. „So etwas habe ich noch nie in meinem Leben gemacht“, verriet er. „Das war zuerst komisch. Aber es sieht großartig aus.“ 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter