Sa, 20. April 2019
11.04.2019 05:49

Erfolg mit Initiativen

Wie die „Steirerkrone“ für den kleinen Mann kämpft

Die „Kronen Zeitung“ feiert ihren 60. Geburtstag. Die Wurzeln von Österreichs erfolgreichster Zeitung liegen durch den in Graz geborenen Gründer Hans Dichand in der Steiermark, seit 1972 schaut die „Steirerkrone“ den Mächtigen des Landes kritisch auf die Finger - und klopft ihnen bisweilen auch ordentlich drauf. Die „Steirerkrone“ ist das Sprachrohr für den kleinen Mann.

Nein, 60 Jahre gibt es die „Steirerkrone“ noch nicht. „Leider“, sagen unsere vielen treuen Leser - „Gott sei Dank“ die Lokal- und Landespolitiker aller Couleurs. Denn die „Steirerkrone“ hat seit ihrer Gründung im Jahr 1972 zahlreiche Skandale aufgedeckt, Privilegien angeprangert und immer versucht, Sprachrohr für den „kleinen Mann“ zu sein.

Wie 2013, als wir eine Abschaffung des umstrittenen Pflegeregresses forderten: Mehr als 70.000 Leser schnitten einen Zeitungs-Coupon aus, unterschrieben ihn und schickten ihn in unsere Redaktion oder gleich direkt an die Landesregierung. Die nach den massiven Protesten zähneknirschend nachgab: Seit 2014 ist die „Pflegesteuer“ für Angehörige im südlichen Bundesland Geschichte.

Millionengrab verhindert
Oder 2007, als die „Steirerkrone“ in einer Serie das „Millionengrab Museumsquadrant“ thematisierte: Dass sich ein ehemaliger Landesrat um Dutzende Steuermillionen ein Museum als Denkmal setzen wollte, stieß vielen Steirern sauer auf. Die Politik musste völlig umplanen - und ein kleineres, aber umso feineres Museum lockt seither Tausende Besucher in die Murmetropole.

Sterben auf Ennstaler Todesstrecke soll gestoppt werden
Der Erfolg unserer jüngsten Initiative „Stoppt das Sterben auf der B 320“ freut uns besonders: Das Land schnürte 2018 ein millionenschweres Maßnahmenpaket, um die gefährlichste Bundesstraße des Landes nach Jahrzehnten zu entschärfen.

Goldene Sport-Erfolge
Die „Steirerkrone“ ist ein Partner der Steirer in vielen Bereichen. Als Sponsor begleitete sie Mario Haas und Sturms blutjunge Elf auf dem Weg zur erfolgreichsten Ära der Klubgeschichte mit zwei Meistertiteln und einem dreifachen Start in der Fußball-Champions-League. 

Die Ski-WM 2013 in Schladming wurde von der „Krone“ als ÖSV-Partner intensiv begleitet. Die Krönung des Wintersportspektakels im Ennstal war die umjubelte Goldmedaille von Marcel Hirscher im Slalom.

Dass die Formel 1 in den 2000er-Jahren der Steiermark den Rücken kehrte, konnte und wollte die „Krone“ nicht hinnehmen. Ihr jahrelanger Kampf für eine Rückkehr nach Spielberg wurde 2014 belohnt! Seitdem ist der nunmehrige Red-Bull-Ring in Spielberg aus dem Rennkalender nicht mehr wegzudenken.

100.000 strömen zum Aufsteirern
Feiern mit der „Krone“ hat in der Steiermark seit Jahrzehnten Tradition. Der jährliche Höhepunkt ist das Volkskulturfestival „Aufsteirern“ mit 100.000 Besuchern. An keinem anderen Tag im Jahr ist die Landeshauptstadt so geprägt von Dirndl, Lederhose und Steireranzug.

Die „Steirerkrone“ vergisst auch nicht jene, die vom Schicksal besonders tragisch gebeutelt wurden. Seit Jahren gibt es beispielsweise unsere Weihnachtsaktion. Für viele Familien die einzige Hilfe in der Not - oder sogar der Start in ein neues Leben! 

Eine Heimat für Autoren
Literatur ist uns ebenfalls ein Anliegen. 1972 startete Alfred Kolleritsch die „Konfrontationen“, es folgte das „Steirische Tagebuch“, das im Kulturjahr 2003 wiederholt wurde. Auch heute vergessen wir nicht auf steirische Autoren - und sind Partner bei vielen hochkarätigen kulturellen Veranstaltungen im ganzen Land.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Aus und vorbei
Nach 0:6-Blamage: Stuttgart wirft Weinzierl raus
Fußball International
2:1 gegen Florenz
So sicherte sich Juventus den Titel - das Video
Fußball International
Nach viel Drama
Djuricin-Elfer in 96. Minute rettet Grasshoppers
Fußball International
Hier das Party-Video
Ronaldo ist Meister und schwört Juve die Treue
Fußball International
Premier League
Hasenhüttl verliert bei Newcastle an Boden
Fußball International
City-Coach im Video
Pep: „Hätten die Meisterschaft verlieren können“
Fußball International
Deutsche Bundesliga
1:0! Starke „Dusel-Bayern“ ringen Werder nieder
Fußball International
Gegen Leicester
WestHam verspielt den Sieg in der Nachspielzeit
Fußball International
Steiermark Wetter
8° / 20°
wolkenlos
7° / 21°
wolkenlos
6° / 20°
wolkenlos
7° / 22°
wolkenlos
5° / 21°
wolkenlos

Newsletter