11.03.2019 09:30 |

Golf

Pongauer Reiter wird jetzt ein Chinese

Berni Reiter hat es geschafft. Der 30-jährige Golfprofi aus Goldegg wird auf der PGA Tour spielen. Aber nicht auf der US-amerikanischen sondern auf der in China! Wie es dazu kam, wie es mit seinem Chinesisch aussieht, was Felix Gottwald damit zu tun hat und welche Rolle Stefan Ilsanker in Zukunft im Team von Reiter spielen wird...

Die Erleichterung bei Berni Reiter war riesig. „Es war meine letzte Chance, ein Ticket für eine gute Tour in diesem Jahr zu erspielen“, atmete der 30-Jährige durch, nachdem er sich als 13. beim Quali-Turnier in Phuket (Tha) einen Startplatz für die chinesische PGA-Tour gesichert hatte. „Der Einsatz der letzten Wochen und Monate hat sich zum Glück ausgezahlt“, strahlte der Goldegger.

Nach einer zweiwöchigen Vorbereitung in der Heimat wird Reiter sein China-Abenteuer Ende März in Chongqing starten. „Die Turniere sind jeweils mit 210.000 Euro dotiert und mit der europäischen Challenge-Tour vergleichbar“, erklärt der Golf-Profi. Den fünf Besten am Ende der Saison winkt ein Startplatz auf der Web.com-Tour, der zweithöchsten Turnierserie in den USA. „Das ist mein großes Ziel“, erklärte Reiter. Und wie schaut es mit seinen Chinesisch-Kenntnissen aus? „Außer ,ni hao’, also ,Hallo’ kann ich noch nicht viel. Aber nachdem ich darauf hoffe nur eine Saison dort zu spielen, sollte das vorerst auch reichen.“

Großen Anteil am aktuellen Erfolg hat neben Reiters engstem Umfeld auch Österreichs Rekord-Olympionike Felix Gottwald. „Er hat mir bei der mentalen Vorbereitung sehr geholfen“, verriet der Pongauer, der in den kommenden Monaten zwischen Salzburg und China pendeln wird.

Einer der ersten Gratulanten war Reiters Kumpel Stefan Ilsanker. „Stefan hat sich sehr für mich gefreut“, verriet Reiter. Der RB Leipzig-Kicker ist selbst begeisterter Golfer und war auch schon als Reiters Caddy bei Turnieren dabei. „Das wird jetzt in China allerdings nicht mehr funktionieren“, scherzte der Pongauer.

Peter Weihs
Peter Weihs

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
So gut war noch keiner
1. Rekord für Bullen-Coach Marsch: „Ein Wahnsinn“
Fußball National
Eindringling adoptiert
Giftiger Skorpion in Küche erschreckte Familie
Oberösterreich
Gespräche stocken
10 Mille: „Bankdrücker“ Götze für BVB zu teuer?
Fußball International
Pfotenhilfe auf Rädern
„Bello“ darf bleiben!
Gesund & Fit

Newsletter