Kultursommer:

Stiftskonzerte fest in Frauenhand

Bereits zum 46. Mal gehen von 15. Juni bis 28. Juli die OÖ. Stiftskonzerte über die Bühne: Insgesamt 15 Veranstaltungen werden geboten, neu sind Website, YouTube-Kanal und Baumgartenberg als Spielstätte. Eröffnen wird das Festival die Dirigentin Alondra de la Parra mit dem Bruckner Orchester im Stift St. Florian.

„Die Stiftskonzerte sind wieder einmal ihrer Zeit weit voraus“, freut sich deren Präsident Christoph Wurm, dass erstmals eine Frau das Festival eröffnet. Alondra de la Parra wird am 15. Juni im Stift St. Florian das Bruckner Orchester bei der 6. Sinfonie von Beethoven dirigieren. Es ist die erste von 15 Veranstaltungen des Festivals.

Neuer Veranstaltungsort
Erstmals finden die Konzerte nicht nur im Stift St. Florian, dem Stift Kremsmünster und dem Stift Lambach statt, sondern werden um die ehemalige Stiftskirche in Baumgartenberg erweitert. Wo die Sopranistin Anna Lucia Richter Lieder von Hugo Wolf und Franz Schubert vortragen wird (12. Juli). Das traditionsreiche Festival ist also fest in Frauenhand - und wird heuer Teil des Kultursommers sein: „Die Stiftskonzerte sind eine markante, reich verzierte Pforte am Beginn unseres OÖ. Kultursommers“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer. Weitere Highlights sind die Konzerte des Concentus Musicus, des Münchener Kammerorchesters oder des Schumann Quartetts.

Gratis Shuttle
Rico Gulda, der künstlerische Leiter, will das Festival weiterentwickeln und junge Menschen einladen; der Jugendpass für alle bis 18 Jahre kostet für alle Konzerte nur 15 Euro, der Bustransfer, der zu vielen Terminen ab Linz angeboten wird, ist für die Kids zudem gratis. Außerdem versucht man mit YouTube-Kanal und Social Media-Präsenz einen Draht zur Jugend zu finden.

Jasmin Gaderer/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter