Mi, 20. März 2019
19.02.2019 18:21

Polizei sucht Zeugen

Nach Überfall auf Tankstelle liegen Bilder vor

Zwei Unbekannte haben Sonntagfrüh die Shell-Tankstelle bei der Shopping City Seiersberg überfallen. Die Staatsanwaltschaft hat nun die Veröffentlichung der Lichtbilder aus der Überwachungskamera angeordnet. Hinweise bitte an die Polizei unter der Nummer 059133/60-3333.

Gegen 0.16 Uhr hielt sich ein Angestellter im Gastro-Bereich einer Tankstelle in der Seiersberger Maria-Pfeiffer-Straße auf. Er war alleine, als plötzlich zwei Unbekannte zwischen 20 und 30 Jahren in das Geschäft stürmten. Einer, der Bluejeans und eine dunkelblaue Kapuzenjacke trug, hatte eine Pistole bei sich.

Er kam auf den Angestellten zu, repetierte und hielt dem Mann die Waffe in den Nacken: „Gib alles Geld!“, forderte der schlanke, mit einem Tuch maskierte Mann mit Schirmkappe den geschockten Angestellten auf. „Schneller, schneller, müssen gehen“, verlieh sein etwa 180 Zentimeter großer, schwarz gekleideter und korpulenter Komplize der Forderung Nachdruck.

Alkohol und Zigaretten mitgenommen
Noch bevor die Täter, die Deutsch mit ausländischem Akzent sprachen, die Tankstelle verließen, griffen sie ins Regal und steckten Alkohol und Zigaretten ein. Danach flüchteten sie zu Fuß in unbekannte Richtung.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
1:1 gegen Serbien
Deutschland stolpert ins Länderspieljahr 2019
Fußball International
Nicht verschüttet
Gatte gleich von zwei Lawinen in Tiefe gerissen
Oberösterreich
Traurige Gewissheit
Vermisster Schauspieler tot in Wald aufgefunden
Niederösterreich
Talk mit Katia Wagner
„Facebook verdient an Hasstätern eine Menge“
Österreich
„Verhetzende Aussagen“
Islamische Glaubensgemeinschaft zeigt Strache an
Politik
Steiermark Wetter
1° / 11°
heiter
0° / 10°
wolkenlos
1° / 11°
heiter
0° / 10°
heiter
-2° / 7°
heiter

Newsletter