12.02.2019 16:00 |

„Infra Chair“

Erfindung aus Umhausen: Martins „heißer“ Stuhl

„Infra Chair“ heißt die Erfindung des Umhaus- ers Martin Fritz. Der Stuhl soll eine platzsparende Alternative zu Infrarotkabinen bilden.

Zwei Bandscheibenvorfälle und Verletzungen von Brustwirbeln waren für den Ötztaler, der in seinem Heimatort eine Holzbaufirma betreibt, genug. „Ich hatte überlegt, daheim eine Infrarotkabine zu installieren, dies scheiterte jedoch aus Platzgründen“, erinnert sich Martin Fritz. „So beschloss ich, mir selbst etwas herzustellen, das hilft.“ Dies war die Geburtsstunde des „Infra Chairs“ - eines Stuhls mit Rückenheizung.

Beheizt wird die Rückenlehne mit einer Technologie mit hohem Infrarotanteil. Diese stammt vom Stubaier Unternehmen Villinger. „Solche Heizsysteme kommen sonst in Flugzeugen zum Einsatz“, sagt Firmenchef Markus Villinger.

Prototyp minimalistisch
Der Stuhl selbst ist aus Holz, der Prototyp wurde bewusst extrem minimalistisch geplant. „Man kann den “Infra Chair„ mit wenigen Handgriffen zusammenklappen und ihn wie einen Rollkoffer sehr einfach transportieren“, erzählt der 42-jährige Erfinder. Außerdem benötigt er ganz wenig Platz. Ein Stuhl passt logischerweise in jedes Zimmer, sogar in einer Gondel hat ihn der Umhauser zu Testzwecken bereits in aufgeklappter Form transportiert.

TV-Shop „2 Minuten 2 Millionen“
Zusammengeklappt lässt er sich unter jedem Bett oder in einem schmalen Kasten lagern. So können auch betagte oder behinderte Menschen ganz einfach und bequem in den Genuss von Infrarotwärme gelangen. Für die Produktion steht Fritz in Gesprächen mit einem Tiroler Sozialverein. Vielleicht hat er auch Erfolg in der TV-Show „2 Minuten 2 Millionen“ und gewinnt für die Produktion Investoren. Detailinfos zum Stuhl unter: www.holzbau-fritz.at

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
14° / 21°
bedeckt
5° / 15°
bedeckt
6° / 18°
bedeckt
8° / 20°
bedeckt
10° / 18°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter